Start
Standorte
Über uns
Kalender
Stellen
Spenden
Ehrenamt
Kontakt

Über uns

Das Paul Gerhardt Werk wurde 1991 als gemeinnützige GmbH unter dem Namen "Evangelische Jugendhilfe Niederlausitz" durch den Neukirchener Erziehungsverein gegründet.

Es gehört zu unserem Selbstverständnis, sich der Menschen anzunehmen, die in persönlichen Notlagen, in seelischer Bedrängnis und in sozial schwierigen Verhältnissen leben. Dies gilt besonders für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien.

Unsere Handlungen, Zielsetzungen, Aussagen und Urteile sollen ausgerichtet sein auf den selbst formulierten Hilfebedarf der zu unterstützenden Menschen, auf ihren aktuellen, lebensbestimmenden Kontext, auf ihre jeweiligen - manchmal verschütteten - Möglichkeiten und Kraftquellen sowie auf die Suche nach angemessenen, individuellen Lösungen mit möglichst allen Beteiligten.

Auf der Grundlage unseres Anspruches "Keiner darf verloren gehen" bieten wir Hilfe und Begleitung auch für diejenigen an, die zunächst haltlos erscheinen.

Vor diesem Hintergrund sind mittlerweile eine Vielzahl von vernetzten, interkulturell orientierten Hilfe- und Angebotsformen zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen vor allem in Berlin und Brandenburg entstanden.

Diakonie aktuell

Diakonische Hilfe versteht das Paul Gerhardt Werk als Lebens- und Wesensäußerung der christlichen Gemeinde. Dabei orientiert es sein Handeln stetig an dem sich verändernden Bedarf der zu betreuenden Kinder, der Jugendlichen, den Familiensystemen und den behinderten Menschen. Dies geschieht durch ständige Fortschreibung sowie durch die Entwicklung von neuen Konzepten. Hilfen gemäß dem individuellen Bedarf und Bedürfnissen einzurichten, hat mittlerweile beim Paul Gerhardt Werk (PGW) zur Entwicklung eines differenzierten und dezentralen Hilfe-Verbundsystems geführt.

Grundsätzlich stehen unsere Hilfeangebote allen jungen Menschen und ihren Familien offen, unabhängig von Herkunft und Konfession. Das Paul Gerhardt Werk arbeitet mit allen Wohlfahrtsverbänden zusammen, ist jedoch mit den Diakonischen Werken über den gemeinsamen Spitzenverband in besonderer Weise verbunden.

Vielfalt und Solitarität im Verbund

Die Hilfen des PGW in Berlin-Brandenburg und darüber hinaus bieten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien sowie behinderten Menschen verlässliche Hilfen "vor Ort", also in ihrem gewohnten Umfeld an: Das Angebotsspektrum beinhaltet Beratung, Begleitung und flexible Angebote der Begegnung und Familienbildung, Krisenintervensionsprogramme für Familien; bedarfsgerechte und bedürfnisorientierte Betreuung; Eingliederungshilfen für Menschen mit Behinderungen, Betreutes Wohnen und stationäre Hilfen für Jugendliche sowie Erziehungswohngruppen, Erziehungsstellen und Projektpädagogik für Kinder und Jugendliche.

In der Folge des Wortes Jesu "Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich aufgenommen" unterstützen vom PGW getragene Einrichtungen bereits seit 1983 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in spezialisierten Betreuungssettings.

In der Praxis lassen sich MitarbeiterInnen des PGW von folgenden pädagogischen Grundgedanken leiten:

  • Hilfeplanung und Hilfegestaltung orientiert am individuellen Bedarf,
  • Vernetzung und Durchlässigkeit ambulanter, teilstationärer und stationärer Hilfeangebote,
  • genaue Abstimmung des sozialarbeiterischen-, sozial- und schulpädagogischen sowie therapeutischen Handelns auf den Einzelfall,
  • Beziehungskontinuität statt Einrichtungs- und BetreuerInnenwechsel soweit als möglich,
  • Lebensfeldorientierung und Normalität soweit es die Problematik des Einzelnen zulässt.


Impressum

Paul Gerhardt Werk
Gerichtsstraße 1-2
03046 Cottbus
Telefon: 0049 355 38041-0
Telefax: 0049 355 38041-19
E-Mail: info@pagewe.de

© 2017 Paul Gerhardt Werk